Vorgehensmodell der E-Verwaltungsarbeit

Das Schulungsangebot dient der Wissensvermittlung zur fachgerechten Anwendung des Vorgehensmodells der E-Verwaltungsarbeit für den Rollout. Dafür wurden speziell ausgerichtete Schulungen konzipiert, um sicherstellen, dass diese Personen das Vorgehensmodell nicht nur verstehen, sondern auch fachgerecht anwenden können.

Das Angebot gliedert sich in fünf Schulungsmodule gemäß „Schulungskonzept Fachberatungen und Projektmanagement“, wobei es sich bei den Modulen 3 bis 5 um Schulungsbausteine des „Schulungsrahmenkonzept E-Verwaltungsarbeit“ handelt.

  • Modul 1: Vorgehensmodell Vorprojektphase
  • Modul 2: Vorgehensmodell Rollout
  • Modul 3: Grundlagen der Schriftgutverwaltung
  • Modul 4: Anwendungsschulung E-Akte & E-Laufmappe
  • Modul 5: Grundlagen der Fachadministration E-Akte

Wer kann sich anmelden?

Das Schulungsangebot richtet sich an die Projektkoordinatoren/innen, Projektmanager/innen und Projektmitarbeitenden einer Behörde, die innerhalb des Programms Digitale Verwaltung NRW (DVN) am Rollout der EVA-Basiskomponenten teilnehmen sowie an die externe Fachberatung, die die Projektmanager/innen beim Rollout unterstützen.

Externe Fachberater/innen und externe Projektmanager/innen, die nicht Beschäftigtes des Landes NRW sind, müssen zur Anmeldung das Anmeldeformular verwenden und sich per E-Mail anmelden. Alle Informationen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie zusätzlich die spezifischen Voraussetzungen und die jeweiligen Zielgruppenerläuterungen, die erfüllt sein müssen, um an der jeweiligen Schulung teilzunehmen. Diese finden Sie jeweils in den einzelnen Schulungsbeschreibungen.

Gerne unterstützen wir Sie dabei, wenn Sie Fragen haben sollten, ob vorliegende Voraussetzungen für die Teilnahme an einer Schulung ausreichend sind.