Überblick

Grußwort des CIO

Foto: CIO NRW Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die digitale Transformation ist nach wie vor eines der aktuellen Topthemen. Die technischen und digitalen Entwicklungen verändern unser Leben in rasanter Geschwindigkeit und beeinflussen unsere Art, uns zu informieren, zu kommunizieren und insbesondere auch die Art, den Arbeitsalltag miteinander zu strukturieren. Neben Chancen bringt das auch Herausforderungen mit sich. Neue Kompetenzen und Rollenbilder sind erforderlich, um die Ziele von E-Government und die Umsetzung von digitalen Arbeitsabläufen zu erreichen.

Die IT-Fortbildung von IT.NRW hat sich zum Ziel gesetzt, ein umfassendes Fortbildungsangebot zur Unterstützung der Landesbeschäftigten anzubieten, um neues Wissen, neue Fertigkeiten und notwendige Kompetenzen zu vermitteln und die Beschäftigten zu einem sicheren Umgang mit neuen digitalen Anforderungen zu befähigen. Zeitgemäße Bildungsmaßnahmen zu Themen wie z. B. Design Thinking oder Künstliche Intelligenz reagieren auf aktuelle und zukünftige Bedarfssituationen und sichern dadurch die Handlungsfähigkeit des Einzelnen, die Zusammenarbeit im Team und unterstützen bei dem Ziel, eine innovative Verwaltung zu werden.

Mit dem neu eingeführten § 16a im E-Government-Gesetz NRW sind die Landesbehörden seit Juli 2020 dazu verpflichtet, ihre Daten unverzüglich nach der Erhebung in maschinenlesbaren Formaten zur freien und uneingeschränkten Verwendung der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Die neuen Anwenderseminare zur Veröffentlichung von Open Data auf dem zentralen Landesportal Open.NRW unterstützen die Beschäftigten des Landes und der Kommunen, sich mit der nordrhein-westfälischen Open-Data-Infrastruktur vertraut zu machen.

Aufgrund des durch die Digitalisierung gestiegenen Weiterbildungsbedarfs wird das E-Learning-Angebot kontinuierlich verbessert und ausgebaut, um ein zeit- und ortsunabhängiges und modernes Weiterbildungsangebot anzubieten. Die aktuelle Corona-Situation hat ebenfalls deutlich gemacht, dass ein reines Angebot von analogen Seminaren nicht mehr ausreicht und digitale Lernangebote zur Verfügung stehen müssen. In den Bereichen Office und Projektmanagement wird das Weiterbildungsangebot deshalb um webbasierte Seminare ergänzt, um den Teilnehmenden ortsunabhängige Weiterbildungen zu ermöglichen.

Die Möglichkeit der Höherqualifizierung zum Operative Professional (IHK zertifiziert) ermöglicht den Aufstieg in die Laufbahngruppe 2.1 und bietet eine großartige Chance, in der öffentlichen Verwaltung Karriere zu machen.

Mein herzlicher Dank gilt dem Team der IT-Fortbildung und allen Dozentinnen und Dozenten für ihr großartiges Engagement. Sie tragen ganz wesentlich dazu bei, die Beschäftigten mit dem erforderlichen Rüstzeug in Form von Wissen und Kompetenzen auszustatten, um den Veränderungen im Arbeitsalltag souverän zu begegnen.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünsche ich viel Erfolg und Freude bei ihrer Weiterbildung und einen effektiven Wissens- und Kompetenzzuwachs, der sie handlungsfähig und sicher für die Umsetzung der Digitalisierung macht!

Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke

Der Beauftragte der Landesregierung Nordrhein-Westfalen
für Informationstechnik (CIO)